Wie man bei Child’s Voice das Leben von Kindern verändert

Für die meisten Audiologen sind Impedanztests reine Routine. Sollen jedoch Kinder getestet werden, können unerwartete Ablenkungen den Testdurchlauf unterbrechen, sodass Zeit, die für die Patienten da sein sollte, verloren geht. Lesen Sie, wie Dawn Violetto, Audiologin und Leiterin der Audiologie bei Child's Voice, der wichtigsten Schule für Hören und gesprochene Sprache in Illinois (USA), diesen Herausforderungen begegnet, um mehr Kindern zu helfen.

Mehr Zeit gewinnen, um Kindern mit Hörverlust zu helfen

Dawn Violetto

Dawn Violetto has been passionate about helping people with hearing loss since childhood.
 

Seit ihrer Kindheit ist es Dawn Violettos Leidenschaft, Menschen mit Hörverlust zu helfen. 

„Als ich ein Kind war, hatte ein Freund von mir eine gehörlose Schwester und auch ihre Freunde waren taub. Ich verbrachte meine Zeit mit ihnen und lernte ein wenig Gebärdensprache“, so Dawn Violetto. „Dies entfachte mein Interesse für die Bildung von Gehörlosen und Audiologie, das mich seitdem begleitet.“

Heute arbeitet Dawn Violetto als Leiterin der Audiologie bei Child's Voice, einem Programm für Hören und gesprochene Sprache und eine Grundschule für Kinder mit Hörverlust, an der Kinder auf die Schule vorbereitet werden. Das Programm ist auf die Höranforderungen der Schulkinder und der Kinder der umliegenden Gemeinden ausgerichtet. Allein im letzten Jahr wurden bei Child's Voice mehr als 200 Kinder, Kleinkinder und Neugeborene mit Hörverlust inklusive der Angehörigen durch Tests, Hör- und Sprechleistungen sowie in anderen Bereichen unterstützt.
 
Mit einem Mitarbeiterstamm von zwei Audiologen einschließlich Dawn Violetto, einem Audiologieassistenten, einem Versicherungsmitarbeiter und einem Doktoranden, haben Dawn Violetto und ihr Team viel damit zu tun, Kinder vom Neugeborenen bis zu einem Alter von sieben Jahren zu untersuchen und zu testen. Es kann manchmal schwierig sein, mit Kindern zu arbeiten und Tests bei ihnen durchzuführen.

„Kinder haben generell eine kurze Aufmerksamkeitsspanne“, erläutert Dawn Violetto. „Viele von ihnen haben außerdem aufgrund von anderen Untersuchungen oder anderen gesundheitlichen Problemen Angst vor medizinischem Personal. Diese Punkte plus die Schwierigkeit, sie zur Mitarbeit zu bewegen, können für uns ein Problem darstellen. Wir benötigen schnelle Geräte, damit wir den Test abschließen können, bevor wir ihre Aufmerksamkeit verlieren.“

Durch Ablenkungen und Verzögerungen können für die Klinik hohe Kosten entstehen. Wenn die Testsysteme oder -geräte langsam arbeiten, kann es laut Dawn Violetto notwendig sein, dass das Kind zu einem weiteren Termin wiederkommt – was zusätzlichen Aufwand für Sekretariat, Rechnungsstellung, Audiologen usw. bedeutet. Dies senkt die Produktivität und Effizienz.

Deshalb haben sich Dawn Violetto und ihr Team nach einer neuen Impedanzlösung umgesehen, mit der sich die Effizienz der Tests steigern lässt. Sie fanden Madsen® Zodiac – das neue Impedanzgerät von Otometrics, das die Verwendung von Screening- und Diagnostiksonden ermöglicht, die ergonomisch und einfach zu verwenden sind – ideal für ihre Anforderungen.

woman and child

„Es gefällt uns, dass sich die Sonden so einfach verwenden lassen – ebenso wie das geringe Gewicht –, sodass sie nicht aus den Ohren von Babys herausfallen“, so Dawn Violetto. „Außerdem gefällt mir, dass ich Screening- und Diagnostiksonden dank der dualen Sondenoption schnell austauschen kann.“

Madsen Zodiac ist mit einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche und beleuchteten Steuerungstasten an den Sonden ausgestattet, sodass der Test automatisch ausgeführt werden kann, ohne dass man von der Seite der getesteten Person weichen muss. 

„Ich kann den Test von der Sonde aus starten, ohne mich wegbewegen zu müssen, um eine Taste zu drücken. Und bei der Diagnostiksonde befindet sich die Start-/Stopp-Taste direkt an der Sonde, oder ich kann das System so einrichten, dass der Test automatisch startet.“

Eine der großen Frustrationen bei Impedanztests besteht darin, herauszufinden, wann eine gute Abdichtung vorliegt. Mit den Leuchten an der Sonde des Madsen Zodiac, die anzeigen, wenn eine Abdichtung erreicht ist, fällt dies laut Dawn Violetto nun ganz leicht.

„Es ist mir sehr wichtig, schnell eine Abdichtung zu erreichen und mindestens einen Screening-Reflex zu erhalten. Man hat nicht viel Zeit, bevor das Kind die Sonde herauszieht“, so Dawn Violetto.
 
Zusätzlich zum automatischen Start, der dualen Sondenoption, der schnellen Abdichtung und einem stabilen Sondenkabel bietet des Madsen Zodiac auch weitere Annehmlichkeiten, mit denen sich die Effizienz der Impedanztests erheblich steigern lässt. Dazu gehören die Möglichkeit, Testprotokolle im Vorwege ganz einfach einzurichten, einen Bericht mit allen erforderlichen Informationen (Audio, Tymp, Reflex) auszudrucken, sowie die Konnektivität mit EMR. 

„Madsen Zodiac ist als PC-Version oder als Stand-alone-System erhältlich. Wir verwenden das Stand-alone-Gerät. Hier haben wir die Möglichkeit, den Bericht direkt über das Gerät auszudrucken. Sogar das Druckerpapier lässt sich ganz einfach auswechseln.“

Mit dem Madsen Zodiac erhalten Dawn Violetto und ihr Team bei Child’s Voice mehr Kontrolle, Vertrauen und Effizienz bei Impedanztests. Und was noch besser ist: sie gewinnen mehr Zeit, um Kindern mit Hörproblemen zu helfen.


Dawn Violetto
Dr. Dawn Violetto ist Leiterin der Audiologie bei Child's Voice, der wichtigsten Schule für Hören und gesprochene Sprache im nördlichen Illinois, und verfügt über mehr als 24 Jahre Erfahrung in der pädiatrischen Audiologie. Bei Child's Voice übernimmt Sie viele Aufgaben, um Kindern und Familien zu helfen, sowohl als Audiologin in Schulbildung und Diagnostik als auch als Lehrerin für Doktoranden. Dawn Violetto absolvierte ihre Bachelor- und Master-Abschlüsse in Audiologie an der Northern Illinois University, erwarb ihren Doktortitel in Audiologie an der Arizona School of Health Sciences der A. T. Still University. Dawn Violetto war im Beratungsausschuss Illinois New Born Hearing Advisory Committee und im Gemeinschaftsprojekt Illinois New Born Hearing Collaborative tätig und wirkte an der Einführung des ECHO-Programms des Bundesstaates mit. Derzeit ist sie an der Arbeitsgruppe Illinois JCIH und der Ad-hoc-Arbeitsgruppe SIAC Health Subcommitte Hearing beteiligt.
  
Weitere Informationen zu Child’s Voice finden Sie auf www.childsvoice.org
 
Weitere Informationen zum Madsen Zodiac finden Sie hier

Erfahren Sie mehr zu unseren Lösungen für Hörscreening und Hörprüfung